Kirche BB

Das ökumenische Straßenfest 2004

Den Besuchern unseres diesjährigen ökumenischen Straßenfestes zwischen St. Klemens und Martin-Luther wurde wieder viel geboten. Auch wenn teilweise die Luftfeuchtigkeit ein wenig erhöht war, der guten Stimmung hat das keinen Abbruch getan. Dank der zahlreichen 'Zeltlinge' konnte man auch bei Regen gemütlich Kaffee trinken, die Köstlichkeiten vom Grill genießen oder auf dem Flohmarkt nach Herzenslust stöbern.

Die Schrift an der Wand
Das auf Initiative und unter der Leitung von Angelika Bernhard-Peltonen aufgeführte Singspiel "Die Schrift an der Wand" war ein großer Erfolg. Ungefähr 50 Aktive haben bei der Vorbereitung und Aufführung der Geschichte von Daniel in der Löwengrube mitgewirkt. Neben dem Einstudieren der Lieder und Texte wurden tolle Kulissenbilder und Kostüme gestaltet und heftig mit der Technik gekämpft. Es war für alle Beteiligten sicherlich sehr anstrengend, aber am Ende hat uns der Applaus eines grossen Publikums für alle Mühen belohnt.

Da ich in dem Stück selbst auch mitgespielt habe, hatte ich leider keine Zeit die vielen Veranstaltungen des Nachmittags zu besuchen. Es hat nur für einen kurzen Spaziergang mit der Kamera von St. Klemens nach Martin-Luther und wieder zurück gereicht. Was ich dabei an Schnappschüssen gemacht habe, können Sie jetzt hier betrachten.

Danke!
Allen (und das waren wieder eine ganze Menge Leute), die mitgeholfen haben dieses grosse Fest zu gestalten sei ganz herzlich für ihren Einsatz gedankt.


Autor: Lutz Sparmann
Letzte Änderung: 31.07.2004 09:57